Würden Sie sich durch solche Worte als älterer Mensch "diskriminiert" fühlen?

Ich bin kein Mensch, der schnell beleidigt ist, und behaupte mal, schon viel Humor zu haben.




Ich liebe politisches Kabarett, Satire und Comedians und habe darum kürzlich den Auftritt eines Nachwuchskabarettisten im Fernsehen verfolgt. Sein Publikum war deutlich älter als er und irgendwann thematisierte er das, indem er sagte:
...es wäre kürzlich bei einem anderen Auftritt noch schlimmer gewesen, da hätte er in - der Ortsname folgte und soll hier keine Rolle spielen - auf eine "BAUMWOLLPLANTAGE" geblickt.

Da habe ich erst einmal laut gelacht! Dann aber dachte ich: Das ist doch irgendwie grenzwertig. Und ganz ehrlich: Ich weiß immer noch nicht, ob das wirklich angebracht war.

Manche von Ihnen wissen vielleicht von Fotos, dass ich schon länger ziemlich "weiß" bin. Das ist halt so, und da ich meine Haare nicht färbe, merken Sie, dass es für mich auch kein Thema ist. Aber dann sollte es vielleicht auch für andere kein Thema sein?
Ich weiss es nicht - ich bin auch wirklich kein Spielverderber und der Name des jungen Nachwuchskabarettisten bleibt an dieser Stelle hier auch unerwähnt!

Aber wäre ich im Publikum gewesen, hätte ich ihm sicherlich ein anderes Zitat zugerufen, das ich gehört habe:

Schnee auf dem Dach aber Feuer im Ofen!

Das wäre doch ein wirklich souveräner Umgang mit der Fragestellung "Diskriminierung ja oder nein" gewesen!


Was meinen Sie dazu?

Herzlichst
Ihre Dagmar Wagner




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

EU Cookie Directive Module Information